Printfriendly Pdf Email Button Notext
0
0
0
s2sdefault

2016 Fjm Medaillen

Das 40. Frühjahrsmeeting war erneut eine rundum gelungene Veranstaltung - Lob von vielen Vereinen - Drei Schwimmer knacken Pflichtzeiten für die hessischen Jahrgangs...

Bitte um Nachsehen, dass nicht alle 49 Gießener Teilnehmer namentlich erwähnt werden können.....

39mal fand das Gießener Frühjahrsmeeting in wechselnden Bädern, aber immer am Faschingswochenende statt. Bei der 40. Auflage musste der Gießener Schwimmverein zum erstenmal auf einen anderen Termin ausweichen, da am Faschingswochenende die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften ausgetragen wurden. 

Im nachhinein hat sich diese Terminänderung als Glücksfall herausgestellt. 28 Vereine aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern hatten 2037 Meldungen für den Wettkampf im Pohlheimer Hallenbad abgegeben.  Es ist schon sehr lange her, dass bei diesem Wettkampf die 2000er Marke geknackt worden war.  Das runderneuerte Organisationsteam um GSV-Abteilungsleiter Stefan Alt hat an den zwei Wettkampftagen mit knapp 20 Stunden Wettkampf ganze Arbeit geleistet. Kurz nach dem Wettkampf gingen die ersten Mail von Trainern der auswärtigen Vereine ein, die sich für die gelungene Organisation bedankten.
Die Mannschaftswertung und damit den "Mittelhessencup"  sichere sich in diesem Jahr der SC Wiesbaden, der sich gegen den Mainzer Schwimmverein und die SG Frankfurt durchsetzte. Das sehr junge GSV -Team landete auf einem guten siebten Platz. 

Die Betreuer des GSV schickten 49 Teilnehmer an den Start, die 38 Medaillengewinne zu verzeichnen hatten. Bei 237 Starts sprangen neben den Medaillen 169 persönliche Bestzeiten heraus. Wenn es eine Wertung für vierte Plätze gegeben hätte, hätte der GSV vermutlich ganz vorne gelegen. 

Mohammed Abdel Aziz (Jg 2008) gehörte mit seinen 8 Jahren zu den jüngsten Startern. Mit einem dritten Platz über 50m Rücken in 1:32,64 gehötrte er zu den 15 Medaillengewinnern iin Reihen des GSV. 

Einen herausragenden Wettkampf schwamm Jolanda Bock (2005). Drei überraschende Siege konnte sie auf den Bruststrecken einfahren. Sowohl auf der Sprintstrecke 50m (0:46,81) als auch über 100m (1:40,90) und 200m (3:40,51) war die 11jährige Gießnerein nicht zu schlagen. Mit zwei weiteren dritten Plätzen über 200m Lagen und 50m Schmetterling stellte sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis.  Mit ihrere Zeit über 100m Brust holte sie sich die Startberechtigung für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Juli. 

Erster Wettkampf und gleich zwei dritte Plätze. Besser hätte das Wochenende für Luca Damm (2005) nicht laufen können.  Offenbar hat er etwas des schwimmerwischen Talentes seiner Mutter Sandra Damm geerbt.  Sowohl die 50m Freistilzeit von 0:37,63 als auch die 100m Zeit (1:25,24) sind für seinen geringen Trainingsumfang sehr gute Zeiten. 

Sophia Doll (2003) erschwmm zwei Silbermedaillen. Mit guten 0:41,89 über 50m Brust  und 3:32,63 über 200m Brust schraubte sie ihre Bestzeiten deutlich nach oben. 

Melike Firat (2003) freute sich über einen dritten Platz über 50m Rücken (0:44,34). 

Schnellster Freistilsprinter des Wettkampfes war Daniel Fodor (1995). Bei seinem Sieg über 50m Freistil in 0:25,19 verpasste er seine Bestzeit nur um 1/10 Sekunde. Diese gute Zeit zu einem recht frühen Saisonzeitpunkt lassen hoffen, dass er in diesem Jahr die 25er Marke auf dieser Strecke knackt.  Auch über 100m Rücken (Platz 2) verpasste er seine Bestmarke in 1:09.33 nur knapp. 

Ege Berk Güney (2006) holte sich bei seinem ersten Wettkampf gleich Silber über 200m Rücken in 4:00,35.  Damit hat er ebenfalls die Pflichtzeit für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften geschafft.

Julius Höschermann (2005) wurde dreimal zur Siegerehrung aufgerufen. Eine Silbermedaille holter er sich für 0:54,12 über 50m Rücken auf. Jeweils Bronze gewann er über  50m Brust und 200m Brust.

Timea Mengel (2008) konnte sich über Silber über 100m Rücken (2:30,40) freuen. In der Sonderwertung Ihres Jahrgangs belegte sie eine vordere Platzierung. 

Flora Möller (2007) wurde über 50m Rücken mit sehr guten 0:57,27 als Zweite im Protokoll gelistet. Franziska Möller (2005) schwamm über 200m Brust unter 4 Minuten und wurde mit 3:52,12 gestoppt (Platz 3). 

Fünf mal Edelmetall holte sich Samuel Möller (2006). In 4:08,31 wurde er Zweiter über 200m Brust. Vier weitere Bronzemedaillen gewann er u.a. mit 0:57,49 über 50m Brust. Über die 4 Strecken 100m, 200m und 400m Freistil sowie 200m Brust kann auch er bei den Hessischen Meisterschaften in Frankfurt teilnehmen.

Linnea Peppler gewann in 0:42,19 Bronze über 50m Schmetterling.Die meisten Wettkampfmeter geschwommen zu sein, konnte Ann-Kristin Stein (1989) für sich verbuchen. Sie taht sich unter anderem die 800m Freistil und 1500m Freistil mit knapp 30 Minuten Pause an. Über die 1500m schawmm sie in 22:01,45 eine neue Bestzeit. On 0:40,54 konnte sie den Wettkampf über 50m Brust für sich entscheiden. 

Robert Vonhausen (2002) glänze mit einem zweiten Platz über 100m Rücken in guten 1:35,12.  Weitere sehr gute Zeiten erzielte er mit 0:33,82 über 50m Freistil und 0:41,58 über 50m Rücken (Platz 4). 

Zwei GSV Staffeln landeten ebenfalls auf den Medaillenrängen. Die 1. Mannschaft (obert Vonhausen, Luca Damm, Ali Abdel Aziz, Samuel öller) und die 2. Mannschaft  (Ege Brk Güney, Luis Isaak, Julius Höschermann, Colin Lautenschläger) holten sich die Plätze 2 und 3 über 4x50m Freistil. 

Zahlreiche weitere vordere Platzierungen und tolle Zeiten erreichten die Nachwuchsschwimmer der Übungsleiter Franziska Brandmeier, Philipp Northe und Johannes Bock. Die Zeiten und Platzierungen können dem Protokoll entnommen werden. 

Der 1. Vorsitzende des GSV Heinz Emmerich und GSV Abteilungsleiter Stefan Alt, sprachen unisono ihren großen Dank an alle Helfer, Betreuer und Kampfrichter aus. Stefan Alt war besonders stolz auf die Erreichung der Pflichtzeiten für die "Hessischen": "Darauf haben wir fast drei Jahre gewartet. Wir hoffen, dass noch weitere Aktive bei den kommenden wettkämpfen dazukommen.".

Printfriendly Pdf Email Button Notext

Kommentar schreiben

/component/jcomments/captcha/45861
Aktualisieren

Registriere dich für unseren Newsletter - alle drei Tage neu!
/component/acymailing/captcha?acyformname=formAcymailing95261&val=4382 
Copyright © 2020 Gießener SV Schwimmen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.